Qualifizierte elektronische Scorekarte (QeSC)

Die Qualifizierte elektronische Scorekarte, oder kurz QeSC, ist eine technische Neuerung, die die Aktualisierung des eigenen Handicap-Index beschleunigt. Spielt man eine RPR oder nimmt an einem Turnier teil, bei dem die QeSC zum Einsatz kommt, kann man die Ergebnisse eigenständig eintragen und nach Abschluss die Werte direkt hochladen. So erhält man seine HCPI-Änderung deutlich schneller.

Nachfolgend erklären wir Schritt für Schritt, wie man sich für die Nutzung der QeSC registriert und wie man sie letztendlich anwendet:

1) DGV Ausweis digitalisieren

  • Einmalig einen Account unter  golf-dgv.de anlegen
    Hinweis: Dies sind nicht Ihre Zugangsdaten zu MyGolf, PC Caddie oder dem DGV-Serviceportal

  • Identifzierung (nur mit Name und Email-Adresse sowie Benutzername und Passwort) über Identätsplattform Verimi vervollständigen

  • 15-stellige Nummer des DGV-Ausweises im Profil auf  golf-dgv.de hinterlegen (für Erstmitglieder des Golfclub Schloss Monrepos beginnend mit 7745)
    Hinweis: Muss jedes Jahr aktualisiert werden (da sich die letzten 5 Zeichen jährlich ändern)

  • Optional: DGV-Ausweis in das Wallet des Smartphones laden

2) Einwilligung zur QeSC Datenverarbeitung erteilen

  • Gehen Sie zu  golf-dgv.de und rufen im  Menü den Eintrag Einstellungen auf

  • Im Abschnitt Einwilligungen den Schieberegler für Qualifiziertes elektronisches Scoren aktivieren

  • Änderungen mit Speichern bestätigen

Hinweis: Dieser Schritt ist für Personen, die später als Zähler oder Spieler agieren wollen erforderlich. Nur, wenn beide Parteien ihr Einverständnis gegeben haben, kann das Scoring über die QeS stattfinden.

3) QeSC App auf dem Smartphone installieren und einrichten

  • QeSC App von einem DGV-zertifizierten Anbieter auf dem Smartphone installieren
    Zur Zeit sind dies: GolfClix Lite (für  iOS und  Android, kostenfrei) und eScorecard (nur für  iOS, ab 3,33 Euro pro Monat)

  • Eigenen DGV-Ausweis in der App hinterlegen (i.d.R. durch Scannen des QR Codes)
    Hinweis: Dies muss jedes Jahr bzw. mit einem neu ausgestellten DGV-Ausweis wiederholt werden.

Hinweis: Die Nutzung bzw. Aktivierung etwaiger, weiterer App-Funktionen (wie erweitertes Profil anlegen, Forum nutzen, Golfplatz bewerten etc.) ist optional und für das Scoring nicht relevant!

4) Turniere/RPR mit QeSC App spielen

  • Sobald die Startliste mit Ihnen als Spieler für ein Turnier bzw. Ihre Registrierte Privatrunde (RPR) mit QeSC-Unterstützung veröffentlicht wurde, wird das Turnier in Ihrer QeSC App (als bestätigt) angezeigt. Dies sollte spätestens am Turniertag der Fall sein.

  • Bei Turnieren mit optionaler Verwendung der QeSC bzw. bei RPRs erhalten Sie beim Check-in bzw. vom Starter zusätzlich eine Papier-Scorekarte. Es empfiehlt sich, diese - vor allem bei den ersten Turnieren - parallel zu den Eingaben in der QeSC App zu führen.

  • Bei Turnieren mit optionaler Verwendung der QeSC entscheidet immer der Zähler, ob er seinen Spieler mit der QeSC oder klassisch mit einer Papier-Scorekarten zählen möchte. Entscheiden Sie sich als Zähler für den Einsatz der QeSC, fragen Sie Ihren Spieler, ob er seinen DGV-Ausweis digitalisiert und für die QeSC freigeschalten hat. Hat er das nicht getan, hat das Scoring zwangsweise mit der Papier-Scorekarte zu erfolgen.
    Hinweis: Sollte in der QeSC App nicht ersichtlich sein, wer wessen zugewiesener Zähler bzw. Spieler ist, erkennen Sie dies ebenfalls auf der Papier-Scorekarte

  • In der QeSC App, wählen Sie das aktuelle Turnier bzw. die RPR und fügen Sie dann Ihren Spieler (den Sie zählen) hinzu. Dazu scannen Sie als Zähler mit der QeSC App den QR Code auf dem DGV-Ausweis Ihres Spielers. Erhalten Sie eine Fehlermeldung, versuchen Sie es erneut oder entscheiden sich für die Papier-Scorekarte.

  • Vermerken Sie nach jeder gespielten Bahn in der QeSC App das Ergebnis Ihres Spielers (sowie Ihren eigenen Score zur späteren Kontrolle).
    Hinweis: Achten Sie immer darauf, dass Sie das Ergebnis für die richtige Bahn notieren. Sie können in der App einfach und jederzeit zwischen allen Bahnen hin- und herblättern (und bei Bedarf Ihre Eintragungen korrigieren).

5) Runde beenden und QeSC abgeben

Am Ende der Runde vergleichen Sie mit Ihrem Spieler die Scores der einzelnen Bahnen. Führen Sie - wenn erforderlich - notwendige Korrekturen durch. Im Zweifelsfall wenden Sie sich umgehend an die Spielleitung. Um die QeSC zu "unterschreiben", müssen die QR Codes der DGV-Ausweise des Spielers und des Zählers in der QeSC App gescannt werden. Folgen Sie dazu einfach den angezeigten Anweisungen. Mit dem erfolgreichen Absenden/Übertragen der QeSC gilt die Scorekarte als abgegeben und die Runde ist für den Spieler beendet. Hinweis: Bewahren Sie eine etwaig, parallel geführte Papier-Scorekarte bis zur Veröffentlichung der Ergebnisliste auf. Ihr neuer Handicap-Index ist am Folgetag unter golf-dgv.de ersichtlich.

Wir wünschen viel Spaß und Erfolg mit der QeSC!